ev.-luth. Auferstehungs-Kirchengemeinde Hamburg-Lohbrügge
Hamburg Kurt-Adams-Platz 9
Tel.: 040/513272-0
 Start
Aktuell
Forum
Turm
Kinder
Jugend
Erwachsene
Partnerschaften
Familienhilfe Weißrußland
Seniorentreff
Internetcafe
 Sozialstation und Tagespflege
Musik
Gottesdienst
Predigten
Taufe und Konfirmation
Trauung
Leben
Abschied
Geld und Haushalt
Adressen
Impressum

Einladung zum offenen Singen
am Kurt-Adams-Platz 9


Offenes Singen
am Kurt-Adams-Platz 9
wieder jeweils am Mittwoch um 16.30

am 29. Juni
sowie am 30.August 2017


Offenes Singen heißt: Wir wollen mit Ihnen einfach „drauf los singen“. Sie brauchen keine Vorkennnisse, müssen keine Noten lesen sondern einfach nur mitsingen. Texte von Volksliedern, bekannten Schlagern und Shantys haben wir für Sie bereit und dann geht es einfach los! Jeder so wie er kann! Laut oder leise. Der Spaß steht im Vordergrund.

Eintritt frei, Spende erbeten.

Wir  freuen uns auf Sie / Euch,

Ute Meier-Eberlin 

Näheres erfahren Sie auch im Kirchenbüro.
040 / 51 32 72 0

Suppentag im Gemeinschaftszentrum

Jeden letzten Freitag im Monat
von 12.30 bis 14 Uhr

kocht unser Suppentag-Team für Sie frische Suppe oder Eintopf (2€ pro Person). Dazu reichen wir Brot, Kaffee und Gebäck.

Kommen Sie mit Menschen aus ihrer Nachbarschaft ins Gespräch.

Wir freuen uns auf Si
e und heißen Sie herzlich willkommen!

Anmeldung zum Konfirmandenunterricht
in den Jahren 2017 - 2019

mit der Konfirmation zu Ostern 2019

Wenn Ihr jetzt zwischen 12 und 15 Jahre alt seid und Interesse am Konfirmandenunterricht habt, könnt Ihr Euch im Kirchenbüro zum Unterricht anmelden.

Bitte bringt, wenn Ihr getauft seid, Euren Kirchenpass oder Eure Taufurkunde mit und in jedem Fall Eure Geburtsurkunde.

Der Unterricht beginnt nach den Sommerferien und dauert bis Ostern 2019. Er findet einmal wöchentlich gegen Abend in allen Wochen statt, in denen keine Schulferien sind.

Pastor Johannes Schröder

Liebe Besucher unserer Seite,

für den Sommer wünschen wir Ihnen alles Gute, einen schönen Urlaub, wenn Sie ihn zu dieser Zeit nehmen, und Glück und Freude in der Natur.

Nach dem ökumenischen Gottesdienst am 11. Juni um 15.00  open air bei der Erlöserkirche werden wir über die Sommerzeit manche Gottesdienste in Lohbrügge zusammen feiern, es gibt immer einen kostenlosen Fahrdienst von den anderen Kirchen zu der Kirche, in der der Gottesdienst stattfindet.

Gegen Ende des Sommers am 10. September um 17.00 wird unser Chor unter Leitung von Akemi Tonomura, unterstützt von den Solisten mit einem Festkonzert den Sommer verabschieden.

„Glück“ ist das Thema der Nacht der Kirchen, die wir von den drei evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden in Lohbrügge am 16. September bereits ab 15.00 in und um die Auferstehungskirche am Kurt-Adams-Platz 9 feiern. In Hamburg können Sie diese Nacht der Kirchen an über 100 Orten feiern, das Programm finden Sie unter www.ndkh.de im Netz.

An diesem Tag stellen sich Ihnen unser Gemeinschaftszentrum vor, in dem sich Jung und Alt, Gläubige und Nichtgläubige, Wohlhabende und Arme, Menschen verschiedener Herkunft und unterschiedlicher geistiger und körperlicher Fähigkeiten treffen. Manche Menschen aus den Kirchen fragen sich, ob ein derart großes Angebot für und mit Menschen, die nicht alle zur Kirche gehören, noch gerechtfertigt ist.

Von den Besuchern des Jugendzentrums kommt z. B. kaum jemand in den Gottesdienst oder beteiligt sich am Leben der Gemeinde. Auch der Seniorentreff ist offen für alle Interessenten, unabhängig vom Glauben oder der Zugehörigkeit zu einer Kirche. Mit den Trägern der Behinderteneinrichtungen von "Leben mit Behinderung", Bergedorfer Impuls und Elbe-Werkstätten , mit dem Bürgerverein Lohbrügge und dem Bezirk Bergedorf leben und arbeiten wir in einer „weltlichen Ökumene“ zusammen.

Sehen Sie sich diese Vielfalt gern am Samstag, den 16. September ab 15.00 an und feiern Sie mit uns die Nacht der Kirchen.

50 Jahre Bürgerverein Hamburg-Lohbrügge

Auf dem Foto sehen Sie den Empfang des Bürgervereins am exakten Gründungstag, dem 26. April, in unserer Kirche. Ein großer Anteil der Mitglieder war gekommen, dazu Gäste aus Politik und Gemeinwesen, die sich dem Bürgerverein verbunden fühlen und mit ihm im Stadtteil zusammenarbeiten.

Wir als Gemeinde wünschen dem Bürgerverein Glück für die kommenden 50 Jahre, und wir haben uns gefreut, daß dieser Empfang im Rahmen einer weltlichen Ökumene in unserer Kirche stattfand.

Und wir konnten uns nach diesem Tag über eine Spende des Bürgervereins freuen, die der Kinderkirche zukommen wird.

Pastor Johannes Schröder

Glück kennt keine Behinderung – Ausstellung ab 16. 9. 17

Seit März 2015 fotografiert Jenny Klestil ehrenamtlich Familien, die ein Kind mit dem Down-Syndrom haben.

Verändert das das Leben? Ja und Nein. Eine solche Diagnose ist für keinen leicht und man muss sich sicher von einigen Lebensentwürfen verabschieden. Aber trauern? Ganz im Gegenteil. Die lebhaften, mitreißenden Bilder von Jenny Klestil lassen uns Zeuge sein, wie viel mehr an Lebensqualität, wie viel mehr an Wahrnehmung erreicht wird. Wir erleben das, was alle Eltern kennen und fühlen.

Diese Ausstellung wird am 16. 9. 2017 um 16.00 in unserer Kirche mit der Nacht der Kirchen eröffnet und etwa 6 Wochen bei uns bleiben.

Konzert

am Sonntag, den 10. September um 17.00 in der Auferstehungskirche

Felix Mendelssohn-Bartholdy

A. L. Dvorak

Antonio Vivaldi u. a.

Die Kantorei der Auferstehungskirche
singt Stücke aus verschiedenen Epochen von H. L. Haßler bis F. Liszt. Ausserdem spielt Matthias Irrgang mit der Klavierbegleitung von Johannes Haarbeck „Variations concertantes“ op 17 und „Lied ohne Worte“ op 109 von F. Menselssohn-Bartholdy auf dem Chello. Einige Orgelstücke sind auch dabei.

Matthias Irrgang (Cello) und Johannes Haarbeck (Klavier)

Leitung und Orgel: Akemi Tonomura


Eintritt frei (Spende erbeten)
Anschließend Empfang in der Kirche bei Speis und Trank.